Im dritten Testspiel gegen einen Zollern-A-Ligisten startete der TSV schleppend in die Partie. Die Folge war ein schneller Rückstand, nachdem man sich defensiv ungeordnet zeigte. Im Anschluss fing man sich aber schnell und zeigte eine starke restliche 1. Halbzeit. In der 25. Spielminute setzte sich Manuel Holderle gegen mehrere Gegenspieler durch und bediente mustergültig Emanuel Mader, der keine Mühe hatte zum 1:1 zu vollenden. Nur wenige Aktionen später landete der Ball nach einem schönen Angriff über Fabian Buckel und Manuel Frank erneut bei Mader, der den SGM-Keeper umkurvte und zur Führung einschoss.

Nach dem Seitenwechsel merkte man dem TSV an, dass es der dritte Test innerhalb von sechs Tagen war: Kraft und Konzentration ließen nach, die Folge waren viele Fehlpässe und Einladungen für den Gegner. Die SGM Ringingen/Killertal erzielte innerhalb von 15 Minuten vier Tore und stellte so auf 5:2. Gegen Ende passierte nicht mehr viel, so dass man mit einer deutlichen Niederlage vom Feld ging. Allerdings in einer Partie, in der das Ergebnis nicht im Vordergrund stand.

TSV: N.Bross - D.Scherer, Dreher, M.Gühring - Holderle, Saile, L.Frank, E.Mader - F.Buckel - Wenzel, M.Frank // Pfeiffer, D.Stiefel, Hilary, Nwachukwu, Stelz

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

GYMWELT Logo NEU graue Schrift

Zum Seitenanfang